Die letzten Jahre waren für viele nicht ganz einfach. Viel Stress und Ängste haben sich angesammelt und das Gefühl, festzustecken, nicht mehr richtig durchatmen zu können. Meditation kann in anstrengenden Zeiten und darüber hinaus eine wunderbare Methode sein, um zu mehr Konzentration, Reduzierung der Reizüberflutung und dadurch natürlich zu mehr körperlicher und seelischer Entspannung zu gelangen.

Doch wie kann ich dahin gelangen? Welche Meditation ist denn für meine Bedürfnisse geeignet? Wie meditiert man überhaupt? Augen zu und konzentrieren oder gibt es noch einen anderen Weg? Wie kann ich Meditation im Alltag üben? Einfach nur stillsitzen oder gibt es noch andere Möglichkeiten? Wie stärke ich mein Selbstbewusstsein? Gibt es jemanden, den ich mit meinen Fragen löchern kann?

Es gibt sehr viele unterschiedliche Meditationsarten, unter denen für alle die individuell Stimmige dabei sein kann. Im Rahmen dieses Workshops werden wir uns insbesondere mit dem Atem, dem Sitzen und Liegen, Grundkenntnissen und Allgemeiner Meditation beschäftigen. Meditationen mit und ohne Musik, visuelle Reisen, aktive Meditationen und Entspannungseinheiten runden den Tag ab. Ergänzt werden die Übungen durch ein paar Hintergrundinformationen und einem Austauschgespräch zum Thema Meditation und Sonstiges.

Ich freue mich auf alle Interessierten, ob mit oder ohne Vorerfahrungen, egal welchen Alters –
erlebe die Meditation und ihre Wirkung.

Termine: 2.03./27.04./21.09./16.11.

Uhrzeit: 9 – 12 Uhr

Gebühr: 80 EUR

Mitzubringen: Yogamatte, Decke, Kissen, bequeme Kleidung und warme Socken.
Es empfiehlt sich vor dem Workshop keine schweren Mahlzeiten zu sich zu nehmen.